Zurück zur Übersicht

Constantia Flexibles bekämpft mit fälschungssicheren Verpackungen Malaria

Die WHO begeht am 25. April den Welt-Malaria-Tag 2017 / Constantia Flexibles startet die Initiative: www.stop-fake-drugs.com

 

 

Alle 45 Sekunden stirbt ein Kind an Malaria. Einer Krankheit, die mit den richtigen Medikamenten geheilt werden kann. Ein Drittel aller in Afrika verkauften Malaria-Medikamente ist jedoch gefälscht, dort verkaufte Medikamente enthalten statt helfender Wirkstoffe etwa Kreide oder Waschmittel.


Das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) schätzt, dass der Marktwert von gefälschten Anti-Malaria-Medikamenten allein in Westafrika bei über 400 Millionen US-Dollar liegt. In Südostasien sind etwa 36 % der Anti-Malaria-Medikamente Fälschungen. Obwohl die Präventionsbemühungen seit dem Jahr 2000 deutlich verstärkt wurden, sterben nach wie vor weltweit jährlich 650.000 Menschen an Malaria.


Um diese Tragödie zu beenden ist es nötig, den Kampf gegen gefälschte Medikamente aufzunehmen. Gerade in Entwicklungsländern werden Tabletten oftmals ohne Sekundärverpackung verkauft. Constantia Flexibles unterstreicht deshalb die Bedeutung eindeutig zuordenbarer, unverwechselbarer Primärverpackungen.


Ausgefeilte Design-Features ermöglichen es Kunden auf den ersten Blick zwischen echten und gefälschten Medikamenten zu unterscheiden. Beispiele für diese Features sind etwa Sicherheitspigmente, Hologramme oder eine spezielle Sicherheitsfolie. Constantia Flexibles, weltweit einer der Branchenleader, setzt in Bezug auf Fälschungssicherheit von Primärverpackungen auf hochentwickelte Verpackungstechnologien.


Pierre-Henri Bruchon, Executive Vice President (EVP) der Pharma Division von Constantia Flexibles, fordert Pharmaunternehmen dazu auf, das Fälschungsrisiko zu minimieren: „In der Zwischenzeit bieten gefälschte Medikamente höhere Gewinnspannen als Drogen. Medikamentenfälschung wird damit auch für das organisierte Verbrechen immer interessanter. Wir laden die Unternehmen herzlich dazu ein, unsere Kampagne www.stop-fake-drugs.com zu unterstützen.“


Auf der Webseite www.stop-fake-drugs.com befinden sich aktuelle News zum Thema, sowie ein Twitter Feed.


Constantia Flexibles ist der weltweit viertgrößte Hersteller von flexiblen Verpackungslösungen und Labels. Unter dem Leitprinzip ‚People, Passion, Packaging‘ stellen die rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter maßgeschneiderte Verpackungslösungen an 56 Standorten in 24 Ländern her. Zahlreiche internationale Konzerne und lokale Marktführer aus den Geschäftsbereichen Food, Pharma und Labels nutzen die nachhaltigen und innovativen Produkte von Constantia Flexibles. www.cflex.com.


Rückfragehinweis:
Daniel Smith
Head of Group Communications
T +43 1 888 5640 1195
M +43 676 3052289
Daniel.Smith(at)cflex.com