Zurück zur Übersicht

Constantia Flexibles schließt Verkauf der Division Labels an Multi-Color ab

Constantia Flexibles hat den Verkauf ihrer Division Labels an die Multi-Color Corporation um einen Unternehmenswert von rund 1,15 Milliarden Euro (1,3 Milliarden US-Dollar) erfolgreich abgeschlossen. Alle zuständigen Regulierungsbehörden haben die Transaktion genehmigt. Constantia Flexibles erhält eine Barzahlung in Höhe von rund 830 Millionen Euro und wird weiterhin mit einer Beteiligung von 16,6 % in die zukünftige Erfolgsgeschichte von Multi-Color eingebunden.

 

Die Transaktion vereint den leistungsstarken Lebensmittel- und Getränkebereich von Constantia Flexibles Division Labels mit den starken Plattformen von Multi-Color für Wein und Spirituosen sowie Haushalt und Körperpflege und der sich abzeichnenden globalen Position bei Gesundheitsprodukten. Die gemeinsamen Jahresumsätze der beiden Unternehmen werden etwa 1,7 Milliarden US-Dollar betragen.

 Alexander Baumgartner, CEO von Constantia Flexibles: „Wir möchten allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Division Labels für ihren herausragenden Einsatz für unseren Konzern danken und wünschen ihnen eine erfolgreiche Zukunft bei Multi-Color. Constantia Flexibles wird die Erlöse aus der Transaktion nutzen, um den Verschuldungsgrad des Unternehmens zu reduzieren und weitere Akquisitionen in der dynamischen Industrie flexibler Verpackungen zu ermöglichen, die sich immer stärker konsolidiert. Außerdem werden wir uns auf innovative Produkte und Dienstleistungen konzentrieren, aber auch auf neue Technologien, um unsere bestehenden Bereiche Food und Pharma zu stärken.“

Bernard Gautier, Mitglied des Vorstands von Wendel und Aufsichtsratsvorsitzender von Constantia Flexibles: „Ich bin sehr zufrieden mit der erfolgreichen Transaktion. Durch diese wird vor allem der strategische Wert und die Qualität des Labels-Geschäfts anerkannt, das im Laufe der Zeit durch das außergewöhnliche Team von Constantia Flexibles entwickelt wurde. Das Unternehmen erhält damit die Chance, sich wieder auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und schneller zu wachsen. Darüber hinaus erhält Constantia Flexibles als größter Anteilseigner von Multi-Color mit einem Anteil von 16,6 % am Eigenkapital eine indirekte, führende Rolle in der Etikettenindustrie. Mit dem Verkauf hat Constantia Flexibles unmittelbar zur Entstehung eines starken Marktführers beigetragen. Wir freuen uns darauf, den ehrgeizigen langfristigen Wachstumsplan des Unternehmens zu unterstützen.

Wendel ist Mehrheitseigentümer von Constantia Flexibles, mit einem Anteil in Höhe von 60,5 %.