Zurück zur Übersicht

Interpack 2017: People, Passion, Packaging trifft auf Megatrends

Bei der Interpack, der führenden Messe für die Verpackungsindustrie in Düsseldorf, Deutschland, zeigt Constantia Flexibles vom 4. bis 10. Mai 2017 wie sich aktuelle Megatrends auf die Entwicklung von Verpackungslösungen auswirken.

 

„Urbanisierung, Nachhaltigkeit, demografischer Wandel, Markenschutz, Verantwortungsbewusstsein und Globalisierung, diese sechs Megatrends stehen dieses Jahr für Constantia Flexibles bei der Interpack im Fokus“, erklärt Alexander Baumgartner, CEO von Constantia Flexibles: „Unter unserem Leitprinzip ‚People, Passion, Packaging‘ arbeiten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Entwicklung und Umsetzung flexibler Verpackungslösungen, die sich den wandelnden Anforderungen des Produkts, der Kunden sowie der Endverbraucher anpassen – und damit den aktuellen Trends.“


Constantia Flexibles‘ Lösungen für die Welt von morgen

Bis 2050 werden voraussichtlich rund 70 % der Weltbevölkerung in Städten leben. Die Stadtbevölkerung greift häufiger zu Convenience-Produkten aus dem Supermarkt und muss Produkte auf begrenztem Raum lagern. Verpackungslösungen, die wenig Platz einnehmen und einfach transportiert werden können werden also immer wichtiger. Nachgefragt werden zum Beispiel das „On-the-go“-Format in Form von Ausgießer Beutel für Trinkjoghurts, die als Einzeldosis benutzerfreundlich sind und bestens vor Feuchtigkeit, Sauerstoff und Licht geschützt.


Globalisierung ermöglicht die Verfügbarkeit von Produkten beinahe überall auf der Welt. Dadurch liefern sich multinationale Marken am Markt einen größer werdenden Konkurrenzkampf. Verpackungen, die praktisch und zugleich hochwertig sind, eine Markenbotschaft optimal transportieren und sich von anderen unterscheiden, können für Endverbraucher den ausschlaggebenden Kaufgrund liefern. Ein Beispiel für so eine Verpackungslösung ist das sogenannte „Christmas Bow Label“ von Coca-Cola. Das Etikett kann durch einen kleinen Handgriff zu einer Schleife verwandelt werden und verleiht so der Marke Coca-Cola ein besonderes Alleinstellungsmerkmal.


Der demografische Wandel wird uns auch in Zukunft begleiten. Gerade in den westlichen Industrieländern werden die Menschen älter und die Anzahl von Personen im Alter 50+ steigt. Den Bedürfnissen der älteren Generation gerecht zu werden, ist für Constantia Flexibles daher ein weiterer wichtiger Aspekt in der Entwicklung neuer Verpackungslösungen. Eine dieser Lösungen ist Spear Seal®, ein wiederverschließbares Selbstklebeetikettensystem. Diese praktische, verbraucherfreundliche Verpackungslösung ist leicht zu öffnen, wiederverschließbar und dadurch eine ideale Verpackung unter anderem für Käsescheiben. Auch im Bereich der Pharma-Verpackungen werden die Auswirkungen des demografischen Wandels deutlich: denn auch aufgrund der älter werdenden Bevölkerung, steigt die Anzahl der leicht zu öffnenden Strip Pack-Verpackungen.


Zusätzlich sinkt die Anzahl der Kinder, die geboren werden und es finden weniger Familiengründungen statt. Im Umkehrschluss steigt die Anzahl an Single-Haushalten. Das bedeutet, Lebensmittel werden in kleineren Mengen gekauft und sollen länger haltbar sein. Unter anderem entsprechen die Alufoil Container-Systeme von Constantia Flexibles diesen Anforderungen: Sie sind ideal für die besonderen Anforderungen bei der Verpackung von Fertiggerichten und Desserts geeignet und bieten maximale Lebensdauer.


Nachhaltigkeit und Verantwortung als Teil der Unternehmensphilosophie
Nummer vier der sechs Megatrends, die bei Constantia Flexibles die Produktentwicklung mitbeeinflussen, ist Nachhaltigkeit. Die Gruppe hat sich dazu verpflichtet, bis 2023 40 % der CO2-Emissionen (pro Quadratmeter Ausstoß) einzusparen. Erreicht wird dieses Ziel unter anderem durch die Reduktion von Verpackungsmaterial, die Entwicklung neue Spezifikationen, und die Verwendung recyclingfähiger Materialien.


Constantia Flexibles setzt auch insbesondere auf die Vermarktung von recycelbaren flexiblen Verpackungen, sowie Etiketten. Die SpearRC Etiketten für PET-Flaschen, die kompatibel zum Recycling Prozess sind, oder auch Mono-Polymerlaminate für unterschiedliche Anwendungen sind nur zwei Beispiele dieser nachhaltigen Verpackungslösungen.


Constantia Flexibles ist sich als global agierendes Unternehmen seiner Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, aber auch jedem einzelnen Kunden gegenüber bewusst. Über ökonomischen Ziele hinaus wird Fortschritt im Einklang mit sozialen Erfordernissen sichergestellt. Die Sicherheit der einzelnen Konsumenten wird durch Verpackungen garantiert, welche die vorgesehene Haltbarkeit von Lebensmitteln und Medikamenten ermöglichen. Mit innovativen Medikamentenverpackungen, wie der kindersicheren Blisterdeckfolie, schafft Constantia Flexibles ein Gleichgewicht zwischen Kindersicherheit und zweckmäßiger Zugänglichkeit für die älteren Menschen in unserer Gesellschaft.


Der Megatrend Markenschutz beinhaltet ebenso einen wesentlichen Sicherheitsaspekt. In einigen Gebieten der Welt sind heute bis zu 30 % der Pharmaprodukte gefälscht. Das heißt, zum Schutz der Marke und des Endkonsumenten werden sogenannte Anti-Counterfeiting-Lösungen immer wichtiger.

Constantia Flexibles bietet eine breite Palette an diesen Lösungen: Sicherheitsdrucke, Erstöffnungsschutz und Hologramme. Die Gruppe ist der einzige Hersteller von Lebensmittelverpackungen, der von der IHMA – der International Hologram Manufacturing Association – zertifiziert wurde und somit auch Hologramme für Banknoten herstellen kann, die höchste Fälschungssicherheit aufweisen müssen.


Constantia Flexibles bei der Interpack 2017

  • Halle 7a / Stand B03
  • CEO Alexander Baumgartner wird zur Eröffnung am 4. Mai vor Ort sein und ein Update zur Entwicklung der Gruppe geben.
  • Experten aus den Abteilungen Research & Development, Sustainability & Corporate Development sowie Innovation werden am Messestand Fachvorträge zum Metathema Megatrends halten.
  • Ausgewählte Maschinenhersteller zeigen, wie die innovativen Materialien von Constantia Flexibles „live“ über deren Maschinen laufen. Ein Lageplan dieser Produzenten kann über die Website von Constantia Flexibles bezogen werden.
  • Bestellung des Hallenplans und weitere Informationen unter: http://interpack.cflex.com

Ihr Kontakt für Interviewanfragen: Daniel Smith, Head of Group Communications, Constantia Flexibles E-Mail: daniel.smith(at)cflex.com